Unsere Gebühren sind gesetzlich geregelt

Wir informieren Sie gerne vor Beginn jeder Behandlung über die zu erwartenden Kosten. Im Einzelfall können durch unerwartete Komplikationen zusätzliche Kosten entstehen. Alle Preise entsprechen selbstverständlich der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT).

 

Zahlungsmodalitäten

Die Leistungen werden in der Regel direkt nach der Behandlung abgerechnet. In unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit, bar oder mit EC-Karte zu bezahlen.

 

Ab 1.01.2017 neue Notfallnummer 09001 61 88 16 für Anrufe Außerhalb der Öffnungszeiten.

Alle Einnahmen über die Notfallnummer werden an „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet! Unsere Festnetznummer während der Praxiszeiten bleibt natürlich unverändert.

 

Für Anrufe im Notdienst, also außerhalb der Öffnungszeiten, haben wir ab dem ersten Januar 2017 eine neue Telefonnummer eingerichtet. Wir haben uns nach langen Überlegungen für eine kostenpflichtige Nummer entschieden und möchten ihnen hier gerne unsere Beweggründe dafür erläutern. Wir können natürlich gut verstehen, dass man sich ärgert, wenn ein kostenloser Dienst in Zukunft berechnet wird, aber wir sind uns sicher, dass fast jeder Tierbesitzer diesen Schritt nachvollziehen kann.

 

Wir sind in unserer Praxis seit über zehn Jahren auch am Wochenende und Feiertagen 24 Stunden zu allen Tages- und Nachtzeiten für Notfälle erreichbar. Da wir keinen Klinikstatus beantragt haben, ist diese 24 Stunden-Bereitschaft, die wir an 365 Tagen im Jahr anbieten, freiwillig. Tierkliniken sind im Gegensatz dazu verpflichtet. Wir wissen um die Notwendigkeit dieser Erreichbarkeit, weil die meisten Kleintierkliniken keinen Vogel-und Reptilienspezialist haben. Und Notfälle können nicht bis Montag warten, daher ist die rund um die Uhr Notfallbereitschaft unersetzlich

 

Es häuften sich jedoch massiv spätabends und am Wochenende Anrufe aus dem gesamten Bundesgebiet über das Notfalltelefon, bei denen auch der Anrufer ganz sicher wusste, dass es sich nicht um einen Notfall handelt und ein sofortiges Eingreifen daher nicht notwendig ist. Dieser bislang kostenlose Service wurde vielleicht von manchen Tierbesitzern gerne in Anspruch genommen, weil man am Wochenende evtl. mehr Zeit zum Telefonieren hat. Inzwischen ist nur noch etwa jeder vierte Anruf ein Notfall. Das hat leider auch zur Folge, dass echte Notfälle während des Telefonates nicht durchkommen. Zudem ärgert es den diensthabenden Tierarzt auch, wenn dieses Angebot im Wissen, dass es sich nicht um einen Notfall handelt, in Anspruch genommen wird. Wenn man sich unsicher ist, ob man gleich oder evtl. erst am Montag eingreifen muss, ist es auf jeden Fall notwendig anzurufen, daran sollte sich nichts ändern. Allerdings hatten wir schon die seltsamsten Anrufe für gesunde Tiere bezüglich Ernährungsberatung, Zuchtberatung, welches Einstreu zu empfehlen ist und vielem mehr, bei dem jedem klar ist, dass das nicht Sinn der kostenlosen Erreichbarkeit im Notdienst ist. Daher haben wir uns entschieden, dieses Notfalltelefon zwar weiter anzubieten, ab Januar 2017 allerdings kostenpflichtig (1,99€ pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunktarife können abweichen). Vermutlich werden die wissentlich unnötigen Anrufe dann ausbleiben und man kann sich um die kranken Tiere kümmern, für die wir die Notfallnummer eingerichtet haben.

 

In der Regel reichen auch ein bis zwei Minuten aus, um die Situation zu schildern. Für Tierbesitzer, denen ca. 2-4 € für das Telefonat in lebensbedrohlichen Fällen zu viel erscheinen, tun wir uns allerdings schwer Verständnis aufzubringen. Jeder weiß, wie aufwendig und kostspielig schon die artgerechte Haltung der Tiere ist. Tierbesitzer, die kostenpflichtige Rufnummern generell über ihren Telefonvertrag gesperrt haben, können diese Sperre in aller Regel kurzfristig online bei ihrer Telefongesellschaft aufheben und anschließend wieder aktivieren. Alternativ kann man jemanden im Freundes-oder Familienkreis bitten, für ihn anzurufen, um einen Termin telefonisch zu vereinbaren.

 

Und nochmals ganz wichtig: Alle Einnahmen über die Notfallnummer werden gespendet! Sinn der Notfallnummer ist es nicht, mehr Geld zu verdienen.